Home

Links

Satzung
& Beitritt

Kontakt &
Impressum

Presse

Sponsoren

Termine

Repertoire

Unser
Chorleiter

Wir ĂĽber uns

Bildergalerie

Der Artikel im Original:

Musikalischer Genuss im Doppelpack

Chorgemeinschaft „HinGehört“ veranstaltet nach dem siebten Suppenfest sein Sommerkonzert

Umtriebig ist sie, die Chorgemeinschaft „HinGehört“ Bad Nauheim. Nachdem es in der ersten Jahreshälfte etwas ruhig war, eine Spanne in der sich der Chor auf das Konzert vorbereitet hat. So veranstalteten die Sänger am Samstag den 26.8. das siebte Bad Nauheimer Suppenfest und bereits am darauffolgenden Sonntag das Konzert unter dem Titel „Your Song“ in der Wilhelmskirche. Trotz der zahlreichen Veranstaltungen in und um Bad Nauheim, am gleichen Tag, fand der Chor seine Zuhörer. Nach der Begrüßung der Gäste und der, in Vertretung des Landrates, anwesenden Kreisbeigeordneten Stephanie Becker-Bösch durch den Vorsitzenden Peter Muth übernahm gekonnt und charmant Erika Wilke-Sauerwein die Moderation. So begaben sich der Chor und die Zuhörer auf die Suche nach DEM Song.
Mit  Liedern von KĂĽnstlern wie Abba mit „Chiquetita“, „Mama Mia“ und „Money, Money, Money“ ĂĽber „California Dreamin“ der Mamas and the Papas sowie StĂĽcke der Beatles mit „All you need is Love“ und „With a little help“ fĂĽhrte zunächst die musikalische Suche nach dem individuellen Lieblingslied. Weiter ging diese Suche mit Songs von Simon and Garfunkel „Bridge over troubled Water“ und dem „Sound of Silence“: Tribut zollte der Chor auch Elvis mit den Liedern „Can´t help falling in love“ sowie „Love me tender“.  Elton Johns „Your Song“ war Titelgebend fĂĽr das Konzert uns bereits hier hatten viele Ihren Song gefunden. Die Suche wurde mit Pharrell Williams „Happy“ sowie dem „A Groovy Kind of Love“ von Phil Collinsg aber nicht leichter. Die Stärke des Chores, Balladen gefĂĽhlvoll zu interpretieren konnte bei den Liedern „Hallelujah“ von Leonard Cohen sowie „You raise me up“ von Westlife förmlich erfĂĽhlt werden – Gänsehaut pur!
Einen guten Song hört man jedoch am besten in Zweisamkeit „You´ve got a friend“ von Carol King. Das auch Liebeskummer ebenfalls zum Leben gehört stellte der Chor mit „Killing me softly“ der Fugees klar.
Am Ende hatte alle Zuhörer Ihr persönliches Lieblingslied gefunden und der Chor kam nicht ohne Zugaben von der Bühne.
All dies in lockerer Atmosphäre und unter der Leitung von Musikdirektor Daniel Görlich welcher mit dem Piano die Sängerischen Leistungen umrahmte.
Im Anschluss des Konzertes war noch die Gelegenheit die angebotenen Speisen und Getränke zu genießen. Dies nahmen die die Gäste der Veranstaltung gerne in Anspruch und so entwickelte sich so manches interessante Gespräch um die Musik und die Chorgemeinschaft. Die nächsten Aufritte des Chores werden am 9. September ab 18.00 Uhr im Sprudelhof im Rahmen des Jugendstilfestivals und am 30.9 zur ökumenischen Andacht der Bad Nauheimer Kerb sein. Sängerinnen aber insbesondere auch Sänger die Interesse an einem modernen Chor mit moderner Literatur und unkonventionellem Erscheinungsbild sind jederzeit willkommen.

Der Chor probt Sonntags ab 19.00 Uhr im Probst Weinberger Haus der Diakonischen Einrichtung Elisabethhaus in der ZanderstraĂźe Bad Nauheim.

Bilder Copyright: Birgit von Ritter-Zahony

Ein starker Auftritt in der Wilkhelmskirche

Der Dank des Chores an Musikdirektor Daniel Görlich